Schweißtechnologie

Schweißen, also "das unlösbare Verbinden von Bauteilen unter Anwendung von Wärme oder Druck" gehört seit langem zum Angebotsspektrum von HA-BE. Neben dem konventionellen Schmelzschweißen hat sich HA-BE in den vergangenen Jahren eine hohe Expertise im Bereich des Laserschweißens angeeignet. HA-BE ist durch den DVS ZERT e.V. offiziell gemäß den Normen DIN EN 1090-1, DIN EN 1090-2 sowie DIN EN ISO 3834-2:2006 zertifizierter Schweißfachbetrieb.

Neben den klassischen Schutzgas-Schweißverfahren WIG, MIG und MAG verfügt HA-BE über umfangreiche Expertise im Bereich des Laserschweißens. Modernste Laserschweißzellen bieten neben erheblichen Vorteilen bei der Geschwindigkeit auch hohe Kostenvorteile: Durch die kleine Wärmeeinflusszone entsteht erheblich weniger Verzug als beim konventionellen Schweißen.

 Laserschweißkonstruktionen sind günstiger als konventionelle, die Automatisierbarkeit ermöglicht reproduzierbare Prozesse bei höherer Qualität, zeit- und kostenaufwändige Nachbearbeitung entfällt so großenteils. Ergänzt werden diese Kosteneffekte durch die technischen Vorteile. Beim Tiefschweißen werden tragende Verbindungen erreicht, wohingegen das Wärmeleitschweißen an der Oberfläche vor allem schöne, glatte Kanten entstehen läßt. So verbinden sich Präzision und Effizienz mit Ästhetik und Dauerhaftigkeit.