Laserschneiden

Gebündeltes, geordnetes Licht, das verbirgt sich hinter dem Kunstbegriff "Laser". Ob filigrane, feine Konturen oder komplizierte Geometrien, mit einem Laser lassen sich Metalle schnell, effizient und präzise schneiden. Da die Schnittkanten glatt und gratarm sind, entfällt die Nachbearbeitung. Die hohe Flexibilität und der entfallende Werkzeugwechsel prädestinieren diese Technik vor allem auch für kleinere und mittlere Losgrößen und den Prototypenbau. HA-BE setzt die modernsten Laserschneidmaschinen der Marktführer ein. Abgestimmt auf die Anforderung des jeweiligen Kundenprojektes kommen CO2-Laser und Festkörperlaser zum Einsatz.

Vor allem dem Festkörperlaser kommt eine große Bedeutung zu. War die Bearbeitung von Buntmetallen und Titan mit herkömmlichen CO2-Lasern bisher nur bedingt möglich, erlaubt die Wellenlänge eines Festkörperlasers nun eine Revolution in der Bearbeitung von Buntmetallen. Die hohe Geschwindigkeit des Lasers schlägt das Stanzen um Längen und reduziert die Fertigungszeit deutlich. Durch die geringe Breite des Laserstrahls von 0,3 Millimetern ist es darüber hinaus möglich, den Ausnutzungsgrad des Materials massiv zu erhöhen.